24.10.2013

traveldiary: almeria


 Die Strände


Playa Media Luna



Playa Genoveses



Playa Cabo de Gata



 Das Dorf






Aussicht auf das Dorf Níjar


Glorieta de Nijar

 Der Wilde Westen Almerias









 Die Stadt


Rambla

Plaza Mayor mit Vintagemarkt

Alcazaba



Ausblick auf Almerias Hafen


Kadedrale von Almeria




Mojacar

Ausblick aus einer Strandbar (Mjacar Beach)

Im vorletzten Post habe ich euch ja bereits erzählt, dass ich nochmal zwei Wochen im Süden verbracht habe, bevor der Winter beginnt und das neue Semester wieder losgeht. In erster Linie sollte es ein entspannter Urlaub werden, indem wir unsere letzte Portion Vitamin C tanken, die Sonne genießen und einfach nur abschalten konnten und der vor allem so günstig wie möglich sein sollte. Deshalb lag die Entscheidung nahe und wir flogen nach Almeria in die Heimatstadt meines Vaters. Wir waren in dem Elternhaus meiner Großmutter untergebracht, das in Nijar liegt. Es ist ein kleines Dorf in der Provinz Almeria, vondem so ziemlich alles und jeder circa 30 Minuten Autofahrt entfernt liegen. Mit einem Mietauto ist das aber gar kein Problem und vor allem kein Hindernis. Zum Entspannen fuhren wir an die verschiedenen tollen Naturständen an der Küste von Almeria. Dadurch das nur sehr wenige Küstenebiete Almerias vom Tourismus eingenommen sind, kann man die Natur an den unberührten Strände genießen. Das Wetter hat Anfang Oktober zum Glück noch mitgespielt und man konnte sogar im Meer schwimmen. 
Die City von Almeria bietet neben der wunderschönen maurische Festung aus dem 11. Jahrhundert "Alcazaba", der Plaza Mayor mit ihren historischen Fassaden und der gotischen Kathedrale nicht so viele Sehenswürdigkeiten. Trotzdem spürt man den südländischen Flair einer spanischen Stadt mit ihren Palmen, der "Rambla" und der Strandnähe. Nicht zu vergessen bieten der "Paseo" und ein sehr zentrale Shoppingmall gute Gelegenheiten zum Shoppen.
Insgesamt ist die Landschaft der Provinz Almeria sehr karg und braun und ähnelt mit ihrem sehr bergigen Relief dem Wilden Westen der Vereinigten Staaten. Zahlreiche Westernfilme der 60er und 70er Jahre wurden in "Tabernas", der Wüste von Almeria, gedreht wie zum Beispeil "Zwei vom Affen gebissen" mit Bud Spencer und Terence Hill, "Für eine Handvoll Dollar", "Spiel mir das Lied vom Tod" und noch einige mehr. Auch Bully Herbig hat diese vielseitige Landschaft rund um Almeria sehr angetan und drehte dort den Film "Der Schuh des Manitu". Oben seht ihr einige Fotos von einem Western Park den wir besucht haben, der die Kulisse für viele dieser dort gedrehten Filme darstellt.

Rundum war es ein gelungener und abwechslungsreicher Urlaub mit vielen Eindrücken, leckeren Tapas, spanischer Kultur und hohem Erholungsfaktor. 
Ich hoffe euch gefallen die Fotoimpressionen.
Liebe Grüße
Laura




Hello everybody, today I show you some impressions of my holidays in Spain, Almeria. It is the homeland of my father and we had the possibility to stay over in my grandmothers house. All in all it was a very recreativ, diversified and successful holiday with greatful impressions, delicate food and spanish culture. I like places which are unaffected of tourism with native charme. 
I hope you like this little selection of fotoimpressions.
Lots of love. 
Laura

Kommentare:

  1. Wirklich traumhaft schöne Bilder!

    Liebste Grüße

    Andrea von andysparkles
    Follow me on Facebook

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful pictures.
    You most have enjoyed it over there, looks so peaceful and nice!

    xo' M
    http://blvckorsomething.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. looks so beautiful

    Have a great weekend
    Ewelina
    chiclifestyleofewelina.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. The landscape is looking so beautiful! You lucky girl!

    AntwortenLöschen
  5. hola guapa!
    OOHH esta INCREIBLE! me han entrado unas ganas de hacer turismo por Almería impresionantes!! la verdad que la playa esta linda lindaa ehh.... y las demás fotos también! yo solo he ido a veranear unos pocos años, pero lo típico, del hotel todo incluido no sales nada mas que para ir a la playa... y de la playa al hotel!! jejeje pero me has abierto otra visión =)
    un besso

    http://crazystinson.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen
  6. Such an amazing Pic! Beautiful world !!

    www.thesecretstop.com

    AntwortenLöschen
  7. I follow you darling on Bloglovin and facebook, kisses

    AntwortenLöschen